Traumreise - Fantasiereise - Phantasiereise
Winterabend

        UFantasiereise Imagination  Winterabendnsere heutige Fantasiereise entführt uns in eine wunderschöne Winterlandschaft.

Lockere noch ein Mal deine Muskeln, setze oder lege dich so bequem wie möglich.
Und wenn du soweit bist und es möchtest, schliesse deine Augen.

Vor deinem inneren Auge stelle dir einen klaren, milden Winterabend vor.
Nur der Mond erleuchtet mit seinem sanften Licht die Umgebung.
Du fühlst dich wohl und entspannt, völlig entspannt.
Du befindest dich auf einer Wiese,
am Rande eines kleinen Waldes.

In der Ferne erheben sich gewaltige Berge, deren Gipfel mit weißem Schnee bedeckt sind.

Es hat den ganzen Tag geschneit und auch die Spitzen der kräftigen Bäume sind voller Schnee.

Du fühlst dich wohl, wärmende Winterkleidung schützt dich und umhüllt dich behaglich warm - angenehm warm.
Schützende, wohlig wärmende Winterkleidung.

In der Ferne steht der Mond am Himmel und erleuchtet mit seinem milden Licht die schneebedeckte , wunderschöne Schneelandschaft.
Die hohen Gipfel der Berge.
Die schneebedeckten, weißen Spitzen der Bäume.

Und jetzt merkst du vielleicht, wie es langsam anfängt zu schneien.
Große, weiße Flocken schweben herab.
Und der dichte Schnee dämpft alle Geräusche.
Große, weiße Schneeflocken schweben sanft herab und mit jeder Flocke werden die Geräusche um dich herum unwichtiger.
Mit jeder Schneeflocke immer unwichtiger.
Wird es immer ruhiger.
Ruhe und Stille.

Und auch du wirst immer ruhiger,
mit jeder Schneeflocke,
nur meine Stimme.
Du fühlst dich wohl und entspannt in deiner behaglichen Winterkleidung.

Und vielleicht möchtest du jetzt in deiner Fantasie ein wenig spazieren gehen,
dir die Winterlandschaft etwas näher anschauen.
Schau´  dich in aller Ruhe um und genieße die Schönheit und Ruhe.

Und mit jedem Schritt atmest du die klare, erfrischende Luft dieses Winterabends.
Achte auf deinen Atem:
Atme die klare, erfrischende Luft dieses wundervollen Winterabends.
Atme ruhig und gleichmäßig,
ein und aus,
Atemzug für Atemzug,
Schritt für Schritt,
Schneeflocke für Schneeflocke.

Während du die wunderschöne, schneebedeckte Winterlandschaft betrachtest.
Angenehm beleuchtet vom sanften Licht des Mondes.
Das sanfte Licht des Mondes, das den weißen, reinen Schnee zum Glitzern bringt.
Wie unzählige funkelnde Diamanten.

Und du atmest ruhig und gleichmäßig,
die milde, klare, erfrischende Luft
Atemzug für Atemzug,
Schritt für Schritt,
Schneeflocke für Schneeflocke

Und mit jedem Atemzug fühlst du dich erfrischt,
immer mehr erfrischt und wohl,
in der Ruhe und angenehmen Stille dieses Winterabends.

Atemzug für Atemzug,
immer mehr erfrischt und wohl,
Schritt für Schritt,
Schneeflocke für Schneeflocke,
in der Ruhe und angenehmen Stille dieses Winterabends.

Und angenehm erfrischt und gestärkt
kehrst du jetzt langsam zurück,
Beendest deinen Spaziergang.
Angenehm erfrischt und gestärkt.

Balle deine Hände zu Fäusten, spanne deine Muskeln an.
Recke und strecke dich, spüre in deinen Körper hinein und fühle die Kraft in dir.
Kehre zurück in das Hier und Jetzt und wenn du möchtest, öffne nun deine Augen.
Angenehm erfrischt und gestärkt.