Wer kann in Notsituationen helfen?

In Deutschland gibt es zahlreiche Telefonseelsorgestellen, die zu jeder Tages- und Nachtzeit oder zu festgelegten Zeiten anonyme Telefonberatung anbieten. Desweiteren auch verschiedene Adressen als Anlaufstelle bei akuten Problemen, die mittels Internet/E-Mail kontaktiert werden können und in angemessener Zeit antworten.

Notrufnummern:

TelefonseelsorgeAm bekanntesten und auch jederzeit erreichbar dürfte die Telefonseelsorge der Kirchen sein:
Diese sind zu erreichen unter: 0800/111 0 222 (katholisch)
                                    oder  0800/111 0 111 (evangelisch)
bzw. über das Internet    www.telefonseelsorge.de

KinderundjugendtelefonSpeziell für Kinder und Jugendliche wurde die Rufnummer 0800/1110333 eingerichtet
Elterntelefon  (Deutschland): 0800 / 111 0 550 Auskunftszeiten siehe Internet unter   http://www.kinderundjugendtelefon.de


KidKitKidKit: Hilfe für Kinder und Jugendliche:
Onlineberatung und Adressen für Kinder und Jugendliche, die Probleme mit ihren Eltern oder dem familiärem Umfeld haben, mit Sucht, Gewalt oder Drogen zu tun bekommen.


KummernetzHilfe finden kann man auch unter www.kummernetz.de
Internetseelsorge und Fachberatung, per e-mail und  Zweierchats.
Hilfsangebot getrennt für Erwachsene, Jugendliche (12-17) und Kinder (bis 12).


Internet-Notruf
  www.internet-notruf.de
Untergliedert in zahlreiche Bereiche können hier Menschen in Krisen über das Internet Kontakt aufnehmen unter.



Vergiftungszentrale BonnVergiftungszentrale-Bonn
24 Std-Notdienst bei Vergiftungen:
Informationen zu Vergiftungen durch Pilze, Medikamente, Tiere

 

Giftnotruf MünchenGiftnotruf München
Die techn.Universität München bietet einen Notruf rund um die Uhr. Auf der Site finden sich auch weitere Informationen zum Thema.
Tel: 089-19240


Nina
 www.nina -info.deNetzwerk der Hilfe Tel: 01805/123465
N.I.N.A. ist eine Initiative des Bundesvereins zur Prävention von  sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen e.V. N.I.N.A. Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen.

SchuldenfalleDie Stadt Frankfurt bietet unter www.boesefalle.org  eine Internetseite, die sich speziel mit dem Thema Jugendliche und Schulden befasst. Hier finden sich Budgetplaner, rechtliche Informationen, weiterführende Links und eine Beratung Messageboard oder Mail.


DajebUnter der Internet-Site www.dajeb.de
findet sich eine umfangreiche Liste örtlicher Beratungsstellen nach Postleitzahlen sortiert.

 

Nakoswww.nakos.de

Datenbank und Kontaktinformationen
zu Selbsthilfegruppen bundesweit.
 
 

In jeder Gemeinde gibt es Sozialpsychiatrische Dienste, die bei psychischen Krisen Beratung  bieten oder weitere Hilfen vermitteln. Sie sind meistens den Gesundheitsämtern angeschlossen,
ihre Adressen sind über die Gemeinde oder eben das nächstgelegene Gesundheitsamt zu erfragen.
Bei der Gemeinde kann man sich auch nach der nächstgelegenen Erziehungsberatungsstelle, den Beratungsstellen der Jugendämter oder Ehe-/Familien-Lebensberatungsstellen erkundigen.